Kennen Sie schon den Anerkennungszuschuss?

Kennen Sie schon den Anerkennungszuschuss?

Um ihren ausländischen Hochschulabschluss in Deutschland anerkennen zu lassen, müssen Sie bei den zuständigen Behörden einen Antrag stellen und ihre Zeugnisse dafür von einem notariell anerkannten Übersetzerin bzw. Übersetzer übersetzen lassen. Seit Ende letzten Jahres gibt es einen Anerkennungszuschuss. Diesen müssen Sie vorab beantragen. Er wird bedürftigen Personen gewährt, falls diese keine Unterstützung von der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter erhalten oder dort nicht gemeldet sind.

Die wichtigsten Informationen haben wir Ihnen dazu unter: Informationen -> Anerkennung und Zeugnisbewertung zusammengestellt.

Wenn Sie eine ausführliche Beratung zu ihrem Fall suchen, helfen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen kostenfrei bei folgenden Anerkennungberatungsstellen des IQ-Landesnetzwerkes Berlin:

Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung (ZEA) bei der Otto-Benecke-Stiftung e.V.

Türkischer Bund Berlin-Brandenburg e.V. (TBB e.V.)

Club Dialog e.V.

Momentan betragen die Wartezeiten für die persönliche Beratung ca. 4-6 Wochen, eine telefonische Beratung bzw. eine Beratung per E-Mail ist schneller möglich.

Profilbild von Constance Adlung
Als Diplom-Sozialwissenschaftlerin berate und betreue ich unsere Bewerberinnen und Bewerber sowie die Teilnehmenden am Beuth Bonus Programm.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zur Werkzeugleiste springen