Die neuen digitalen Kompetenzabzeichen

Badges – Digitale Kompetenzabzeichen

OpenBadges_Insignia_WeIssue

 

Neben dem regulären Beuth Hochschulzertifikat über die erfolgreich absolvierten Module in unserer Qualifizierung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei BeuthBonus Badges, auf Deutsch „digitale Kompetenzabzeichen“ auf der Basis von Mozilla Open Badges erwerben. Diese werden durch unsere Dozentinnen und Coaches als Nachweise für folgende Kompetenzen im Lernmanagementsystem Moodle und auf der BeuthBonus Open Badge Academy verliehen bzw. erworben:

• Sprachkompetenzen
• Teamplay
• Leadership
• Management
• Social Media und
• Interkulturelle Kompetenzen.

Dem Handout können Sie die einzelnen Beschreibungen entnehmen. Diese wurden erstellt, um die erworbenen bzw. bescheinigten Kompetenzen für alle transparent zu machen. Für jede Kompetenz werden 3 Stufen unterschieden:

1 Stern: Grundlagen, die nach Anweisung oder Aufforderung beherrscht werden;
2 Sterne: Weiterführende Kenntnisse, die selbstständig erbracht werden und
3 Sterne: Expertenkenntnisse, das heißt diejenige oder derjenige ist auch in der Lage, andere in dieser Kompetenz zu schulen bzw. anzuleiten.

Die digitalen Kompetenzabzeichen sollen informelle Fähigkeiten auszeichnen, die ein Hochschul- oder Teilnahmezertifikat nicht abbildet, die aber für künftige Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber interessant sein könnten. Außerdem können die Teilnehmenden diese Badges für ihre Online-Reputationen nutzen und mit ihren beruflichen Netzwerken teilen. Bei Bewerbungen können sie z.B. darauf verweisen.

Die einzelnen Badges werden von den Coaches verliehen, wenn eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer innerhalb des Durchgangs mit einzelnen Kompetenzen aufgefallen ist bzw. sich den Badge durch besondere Aktivitäten verdient hat. Sie werden ergänzend zu den normalen Teilnahmezertifikaten und Fachmodulzeugnissen von BeuthBonus ausgestellt. Der Badge ist somit eine Auszeichnung für besonderes Engagement und Eigeninitiative, die auf dem deutschen Arbeitsmarkt bei den Arbeitgeber/innen sehr stark nachgefragt sind.

Zur Werkzeugleiste springen