Interview mit BeuthBonus+-Alumna Katerina Haller

Interview mit BeuthBonus+-Alumna Katerina Haller

Welche Vorteile bringt die Weiterbildung BeuthBonus+ langfristig? Wir haben nachgefragt: Die 34-jährige Katerina Haller hat 2018 am Programm teilgenommen. Die engagierte Marketing-Expertin belegte als Teilnehmerin bei BeuthBonus+ FLEX neben den Soft Skills-Kursen ein zusätzliches Fachmodul. Über ihre Erfahrungen berichtet sie im Interview…


Wie haben Sie Ihre Zeit bei BeuthBonus+ erlebt?

Es war eine schöne Zeit! Nach eineinhalb Jahren Elternzeit war ich gespannt etwas Neues zu lernen, mich wieder mehr auf meine Karriere zu konzentrieren und neue soziale sowie berufliche Kontakte zu knüpfen. In Sankt Petersburg stand ich als führende Mitarbeiterin im Bereich Corporate Communications mitten im Beruf. Jetzt, nach meinem Umzug nach Berlin und der Geburt meiner Tochter stand ich vor einem kompletten Neuanfang. Da war ich dankbar über das Angebot an einem Programm wie BeuthBonus+ teilzunehmen.

Mit welchen Erwartungen sind Sie in das Qualifizierungsprogramm gestartet?

Ich war mir vorher sehr unsicher wie der Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt allgemein sowie die Bewerbung funktioniert. Da hat es mir sehr weitergeholfen, dass bei BeuthBonus+ verschiedene Kurse und vor allem auch Einzelcoachings stattfinden, die sich genau mit diesen Themen beschäftigen. Die Coaches haben mir dabei geholfen, mein berufliches Ziel klar zu definieren. Ich habe Strategien entwickelt, wie ich dieses Ziel erreichen kann. Außerdem konnte ich meine Sprachkenntnisse durch das Programm enorm verbessern. Während meiner Elternzeit fehlte mir die Möglichkeit, mich mit anderen auszutauschen. BeuthBonus+ war genau die passende Gelegenheit, um berufsbezogenes Deutsch in der Praxis zu üben. Mein Fachmodul habe ich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit / Marketing gewählt. Dadurch konnte ich mir viele deutsche Fachbegriffe aneignen, die mir später im Beruf nützlich sind.

Würden Sie BeuthBonus+ weiterempfehlen? Wenn ja: Für welche Personen eignet sich die Weiterbildung besonders?

Auf jeden Fall! Ich denke, das Programm ist besonders interessant für alle, die sich in der beruflichen Orientierungsphase befinden – also beispielsweise Ratsuchende, die Beratungsstellen für die Anerkennung von Abschlüssen aufsuchen. Bei der Anerkennungsberatung in Berlin habe ich beispielsweise damals selbst als erstes von BeuthBonus+ erfahren. Hier wurde mir das Programm empfohlen. Ich denke, die Weiterbildung eignet sich außerdem für alle, die bei der Arbeitsagentur nach Unterstützung für den Jobeinstieg fragen. Die Arbeitsagentur sollte – aus meiner Sicht – die Qualifizierung BeuthBonus+ Ratsuchenden gezielt weiterempfehlen.

In welchem Bereich sind Sie heute tätig?

Ich bin zurzeit Masterstudentin an der Beuth Hochschule im Studiengang „Management und Consulting“. Mein berufliches Ziel habe ich inzwischen klar vor Augen. Ich habe bereits einen Abschluss von einer russischen Universität und habe in Sankt Petersburg eine Führungsposition in einem Energieunternehmen gehabt. Mein Abschluss wird in Deutschland allerdings nur als Bachelorabschluss bewertet. Um hier an meine bisherige Karriere anzuknüpfen, ist es daher von Vorteil, jetzt einen Master-Abschluss zu machen. Das ist mir nun dank der Hilfe verschiedener Jobcoachings klar geworden. Im Master-Studium kann ich auch meine Sprach- und Fachkenntnisse weiter verbessern und meine Karrierechancen langfristig erhöhen. Anschließend möchte in einem mehrsprachigen Unternehmen im Bereich Corporate Communications arbeiten.


Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg!

Als Projektmitarbeiterin bei BeuthBonus+ betreue ich den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zur Werkzeugleiste springen